Ceylon, Schwarzer Tee lose

Tee aus Ceylon 

hocharomatische, vollmundige Sorten mit wunderschöner, kupferroter Tasse, die relativ unempfindlich gegebüber härterem Wasser sind ergänzen unser Teewortiment. Verfeinern Sie Ihren Tee mit Zitrone und lassen den Süden Indiens wirken

Tee aus Ceylon  hocharomatische, vollmundige Sorten mit wunderschöner, kupferroter Tasse, die relativ unempfindlich gegebüber härterem Wasser sind ergänzen unser... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ceylon, Schwarzer Tee lose

Tee aus Ceylon 

hocharomatische, vollmundige Sorten mit wunderschöner, kupferroter Tasse, die relativ unempfindlich gegebüber härterem Wasser sind ergänzen unser Teewortiment. Verfeinern Sie Ihren Tee mit Zitrone und lassen den Süden Indiens wirken

Topseller
Schwarzer Tee "Candyman", Aufguss Schwarzer Tee "Candymann", lose
Inhalt 0.1 Kilogramm (47,00 € * / 1 Kilogramm)
ab 4,70 € *
TIPP!
Schwarzer Tee - Ceylon Lovers Leap Nuwara Eliya Schwarzer Tee "Lovers Leap - Nuwara Eliya", lose
Inhalt 0.1 Kilogramm (59,00 € * / 1 Kilogramm)
ab 5,90 € *
Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Schwarzer Tee "Candyman", Aufguss
Schwarzer Tee "Candymann", lose
ein aromatischer und vollmundiger "five o´clock Tea"
Inhalt 0.1 Kilogramm (47,00 € * / 1 Kilogramm)
ab 4,70 € *
TIPP!
Schwarzer Tee - Ceylon Lovers Leap Nuwara Eliya
Schwarzer Tee "Lovers Leap - Nuwara Eliya", lose
einer unserer besten Ceylon Tee´s, spritzig und aromatisch. Ideal für härtere Wassergrade.
Inhalt 0.1 Kilogramm (59,00 € * / 1 Kilogramm)
ab 5,90 € *

Ceylon

Die Insel im Süden Indiens ist der nach Indien und China drittgrößte Teeproduzent der Welt. Sie heisst heute Sri Lanka, aber der neue Name ging nicht auf den Tee über, der immer noch CeylonTee genannt wird. Um 1800 wuchs auf Ceylon vor allem Kaffee. Eine Pilzerkrankung und die Ratten vernichteten um 1870 fast alle Kaffeeplantagen. Die Pflanzer konzentrierten sich von nun an auf den Anbau von Chinarindenbäume, verdarben aber damit die Preise. Auch die berühmten ceylonesischen Zimtsträucher konnten nicht für den Ausgleich sorgen, wohl aber der nun mit Nachdruck betriebenen Anbau von Tee.

Die meisten Ceylontees sind kräftig im Geschmack und in der Farbe. Einer der wichtigsten Anbaugebiete in Ceylon ist Nuwara Elia (im zentralen Hochland). Die Plantagen liegen in einer Höhe von 300 bis 2500 Meter. 

In Ceylon entstehen hocharomatische, vollmundige Sorten mit wunderschöner, kupferroter Tasse, die relativ unempfindliche gegebüber härterem Wasser sind. Das mittelkräftige, zurückhaltende Malz-Aroma und die Zitrus Noten machen den Ceylon-Tee zu einem wesentlichen Bestandteil der traditionellen "englischen Mischungen"

 

Zuletzt angesehen